Elsenbach Gesundheit

19. Internationales Endoskopie Symposium:Die Endoskopie bringt seltsame und seltene Blumen hervor.
18. internationales Endoskopie Symposium:Die Sonne geht auf im der Welt der Endoskopie.
17. Internationales Endoskopie Symposium:Die Experten denken immer nur an das Eine.
11. Internationales Endoskopie Symposium:Mit diesen »Planeten« begann die Serie mit kreisförmigen Objekte.
10. Internationales Endoskopie Symposium:Die gekreuzten Wasserstrahlen bilden die römische 10.
11. Internationales Endoskopie Symposium:Feinarbeit, Genauigkeit und Wundnähtechniken stehen auf dem Programm.
7. Internationales Endoskopie Symposium:Eine Darmschleife und gleichzeitig der Flusslauf des Rheins. Die Typografie markiert den Tagungsort in Düsseldorf.

Der Kosmos der Endoskopie

  • Kunde: Internationales Symposium für Endoskopie
  • Aufgabe: Plakatdesign, Broschürengestaltung, in Zusammenarbeit mit Helmut Rottke und Frank Fienbork

„Die Endoskopie (Spiegelung) ist eine medizinische Technik, mit deren Hilfe Ärzte ohne oder nur mit einem kleinen chirurgischen Eingriff Körperhöhlen und Hohlorgane untersuchen, Krankheiten erkennen und gegebenenfalls gleich behandeln können.“ Quelle: Onmeda

Einmal im Jahr treffen sich zu diesem Thema in Düsseldorf internationale Experten, Ärzte und medizinisches Fachpersonal und genießen während eines dreitägigen Symposiums ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Live-Demonstrationen.

Allen unseren Plakaten ist die Grundfarbe Schwarz gemeinsam, da sich die Vorgänge sich im Innern des Körpers abspielen und mit Hilfe der Endoskopie sichtbar gemacht werden. Seit einigen Jahren hat sich die Grundform eines Kreises, gefüllt mit endoskopischen Fotografien, etabliert. Sie wird jährlich aufs Neue variiert und auf ein hohes ästhetisches Niveau gehoben. Die neuen Motive werden jedes Mal mit Spannung erwartet und haben bei einigen Experten sogar Sammlerwert.

 

 

Tapen für Deutschland:Speziell für internationale Spitzensportler wurde dieses motivierende Tape in den deutschen Nationalfarben gestaltet.
Tapes in vier Farben:Die schwarzen und blauen Bänder stellen eher Mut und Kraft in den Vordergrund, die gelben und pinkfarbenen eher Harmonie und Ruhe.
Verpackungsdesign:Die rundum mit Logo gestaltete Verpackung gewährt Einblick auf das Produkt.
Die Geschäftsausstattung:Als Besonderheit sind auf die Rückseiten der Visitenkarten originale Tape-Stücke aufgeklebt.
Roll-Ups:Gabriele Seitz-Opitz wirbt selbst für ihr Produkt. Thai-Boxerin Nina Schumacher nutzt die Tapes ebenfalls zur Prävention.
Der Internetauftrittbietet einen Überblick über Methode, die Tapes selbst und über Kurstermine.

Tape dich frei!

  • Kunde: Gabriele Seitz-Opitz, Tape dich frei!
  • Aufgabe: Produktdesign, Logodesign, Corporate Design, Verpackungsdesign, Werbung, Webdesign. In Zusammenarbeit mit Nickel Communications

Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte vor 30 Jahren ein spezielles Pflaster: hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Mittels einer speziellen Technik werden die Tapes aufgetragen, sie wirken schmerzlindernd und stoffwechselanregend. Sportler nutzen sie zur Prävention und Motivation, sie wirken aber auch entspannend und stabilisierend im Alltag.

Für Gabriele Seitz-Opitz, Gründerin von Tape dich frei! sind die bunten Bänder weit mehr als „Klebebänder“, die auf körperlicher Ebene unterstützen. Sie sieht den Menschen als Ganzes – als Körper, Geist und Seele – und bezieht diese Ebenen bei jedem Taping mit ein.

Auf dieser Grundlage hat sie die Tapes weiterentwickelt und eine eigene Serie mit kraftvollen Worten entwickelt und diese schützen lassen. Die integralen Tapes gibt es bei Gabriele Seitz-Opitz, Tape dich frei!, zu kaufen und sie bietet Kurse und Coachings zum Thema an. Mehr erfahren Sie unter www.tapedichfrei.de

Recallpostkarten:Von A wie Affe ...
Recallpostkarten:... bis Z wie Zebra: Zähne zeigen!

Zähne zeigen!

  • Kunde: Dr. Jochum, Zahnarztpraxis
  • Aufgabe: Corporate Design und Werbung, hier: Konzeption und Entwurf einer Postkartenserie, in Zusammenarbeit mit Nickel Communications

Die Zahnarztpraxis Dres. Jochum aus Essen hat nicht nur ein vorbildliches Corporate Design (entstanden in Zusammenarbeit mit Frank Fienbork), sie kümmert sich auch in vorbildlicher Weise um Ihre Patienten.

Einmal im Jahr verschicken die Mitarbeiterinnen von Prof. Frank Jochum Erinnerungspostkarten an die Patienten mit der Aufforderung, mal wieder zur Vorsorgeuntersuchung zu erscheinen, also die Zähne zu zeigen. Damit der Reminder einladend wirkt, hatten wir die Idee, eine kleine – auf Wunsch erweiterbare – Postkartenserie mit witzigen Tieren zu gestalten, die genau dies tun. Natürlich im CI der Praxis, dunkelblau mit strahlend weißen Zähnen.